Lade Veranstaltungen

Der Global Wealth Report 2022 zeigt, dass ein Prozent der Weltbevölkerung rund 50 Prozent des Weltvermögens kontrolliert. Das diesjährige Ethik-Forum beschäftigt sich mit der Frage, ob diese Verteilung gerecht ist und welche Verantwortung sich daraus ergibt.

Fachpersonen diskutieren die moralischen Probleme, die mit einer hohen Konzentration von Reichtum einhergehen, und untersuchen alternative Ansätze. In Diskussionsrunden und einem Abschluss-Podium werden Fragen zur Beziehung zwischen Geld und Glück, Grosszügigkeit und der Möglichkeit einer gerechteren Gestaltung von Geldsystemen erörtert.

Die Veranstaltung lädt dazu ein, persönliche und gesellschaftliche Verantwortung im Umgang mit der „Macht des Geldes“ zu diskutieren. Anmeldung wird erbeten.

Nach oben