Lade Veranstaltungen

An der Lunchveranstaltung referieren Julia Haas, OSZE-Büro für Medienfreiheit und Giulia Reimann, Eidgenössische Kommission gegen Rassismus über das Phänomen der Hassrede und wie dieser wirksam begegnet werden kann.

Hassrede ist eine Form der Diskriminierung, die europaweit zunimmt und gemäss der OSZE eine grosse Gefahr für die Sicherheit und den Zusammenhalt in Europa darstellt. Auch in Liechtenstein wird das Phänomen mit zunehmender Besorgnis beobachtet. Bitte um Anmeldungen an veranstaltung.aaa@llv.li.

Nach oben